Fragen und Antworten

1. Allgemeine Fragen

Mit den nachfolgende FAQs sollen die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet werden.
Wenn Sie Ihr Problem darunter nicht finden, wenden Sie sich bitte
an den IT-Helpdesk: (01) 53120 2222.

Der edu.shop hat auf meinem Rechner Darstellungsprobleme. Was kann ich tun?

Der edu.shop ist für die Verwendung mit aktuellen Webbrowsern konzipiert und wurde ausführlich unter Mozilla Firefox 3.x sowie Internet Explorer 7 und 8 getestet. Auch mit aktuellen Versionen von Safari, Opera und Chrome sollte der edu.shop funktionieren, jedoch ist eine Bezahlung mit @Quick in diesen Browsern in der Regel nicht möglich, da das hierfür notwendige Plugin für diese Plattformen nicht bereitsteht.

In älteren Browsern kann es dagegen zu Darstellungsproblemen und möglicherweise sogar zu Fehlverhalten kommen. Insbesondere wird der Internet Explorer 6 aus dem Jahre 2001 nicht aktiv unterstützt! Wenn Sie einen veralteten Browser verwenden, empfehlen wir Ihren, auf eine aktuelle Version zu wechseln.

Beim Login werde ich aufgefordert, JavaScript in meinem Browser zu aktivieren. Warum?

Aktiviertes JavaScript ist für die Benutzung des edu.shops unumgänglich. Mit Hilfe dieser Technologie wird beispielsweise die Kommunikation zwischen Chipkartenleser und Shop beim edu.card-Login abgewickelt und die Anbindung des Zahlungsdiensteanbieters durchgeführt. Darüber hinaus ist JavaScript für zahlreiche Funktionen hilfreich, die eine bessere Bedienbarkeit der Benutzeroberfläche ermöglichen.

Beim Login werde ich aufgefordert, Cookies in meinem Browser zu aktivieren. Warum?

Neben JavaScript sind auch Cookies sind für die Bnutzung des edu.shops notwendig. Sie ermöglichen die Identifizierung eines Nutzers über eine Sitzung hinweg. Beim Ausloggen aus dem edu.shop wird die mit dem Cookie verbundene Sitzung gelöscht. Nach diesem Zeitpunkt ist keine Identifikation mehr anhand des Cookies möglich.

Falls Sie diese Meldung erhalten, obwohl Cookies in Ihrem Browser aktiviert sind, kontrollieren Sie bitte, ob Ihre Systemzeit möglicherweise falsch eingestellt ist.

Ist der edu.shop für eine Benutzung via Touchscreen geeignet?

Die Bedienelemente des edu.shop sind ausreichend groß, um über einen Touchscreen verwendet werden zu können.

Mögliche Probleme treten jedoch beim Scrollbalken auf. Dieser kann unter Windows-Systemen zentral für den gesamten PC über die ‘Eigenschaften von Anzeige’ konfiguriert werden.

Beschreibung für Windows XP:

  • Rechte Maustaste auf den Desktop, “Eigenschaften”
  • Reiter “Darstellung”, Schaltfläche “Erweitert”
  • Element “Bildlaufleiste”, den Wert von “Größe” erhöhen (z.B. auf 35)
  • zweimal mit “OK” bestätigen

Der edu.shop soll an einem Kiosk gemeinsam mit einer anderen Anwendung verwendet werden. Wie kann man zwischen einer vorhandenen Anwendung und dem edu.shop über Touchscreen umschalten?

Eine frei verfügbare Software die das ermöglicht ist beispielsweise RocketDock. Eine kurze Beschreibung finden Sie hier.

2. Login mit edu.card

Welche Komponenten müssen auf meinem PC vorhanden sein um mit meiner edu.card in den edu.shop einsteigen zu können?

  • Windows PC (XP/Vista/Windows7)
  • Internetzugang
  • Browser (Internet Explorer ab Version 7/Firefox ab Version 3)
  • Chipkartenleser
  • eduUniCard-Client

Was ist der eduUniCard-Client?

Beim eduUniCard-Client handelt es sich um ein Programm, das auf dem Rechner des Benutzers laufen muss, falls sich dieser mit der edu.card im edu.shop anmelden will.

Das Programm liest die Daten von der edu.card und gibt sie zur Identifikation an den Shop weiter. Ist das Programm beim edu.card Login nicht vorhanden oder nicht gestartet erhält der Benutzer die Möglichkeit zum Download.

Es ist keine Installation notwendig, das Programm muss lediglich gestartet werden.
Download eduUnicard-Client

Ein Schüler kann sich nicht mit der edu.card am edu.shop anmelden. Was ist los?

Hat der Login mit dieser Karte schon einmal funktioniert?

JA:

  • Schüler wurde vom Schuladministrator deaktiviert.
  • Karte wurde vom Schuladministrator deaktiviert.
  • Ist doch nicht die selbe Karte sondern eine Ersatzkarte. Ersatzkarten müssen vom Schuladministrator im edu.center freigeschaltet werden.

NEIN, der Schüler verwendet seine Karte das erste mal um sich am edu.shop anzumelden:

  • Der Schüler ist im edu.center nicht vorhanden.
  • Die Karte des Schülers ist im edu.center nicht vorhanden.
  • Login mit edu.card wurde vom Schuladministrator deaktiviert.
  • Schülernummer auf der Karte stimmt nicht mit der Schülernummer im edu.center/edu.shop überein.

3. @Quick Bezahlung

Welche Komponenten müssen auf meinem PC vorhanden sein um eine @Quick Bezahlung durchführen zu können?

  • Windows PC (XP/Vista/Windows7)
  • Internetzugang
  • Browser (Internet Explorer ab Version 7/Firefox ab Version 3)
  • Chipkartenleser
  • @Quick PlugIn

Was ist das @Quick PlugIn?

Um @Quick Bezahlungen durchführen zu können, muss im Browser das @Quick PlugIn installiert sein. Das @Quick PlugIn kommuniziert während einer Bezahlung mit dem Quick-Chip der edu.card (oder einen anderen Quick-Karte) und dem @Quick Payment Server. Der Ablauf der Bezahlung wird graphisch dargestellt.
Das @Quick PlugIn ist für Mozilla Firefox und Internet Explorer in den gängigen Versionen verfügbar.

Wie wird das @Quick PlugIn installiert?

Die Installation erfolgt automatisch bei ersten Bezahlung oder beim Aufruf des Value Checkers (Programm zur Überprüfung der Quick-Karte).

Wie kann ich feststellen mit welchem Betrag meine edu.card beladen ist?
Mit dem Value Checker kann der aktuelle Saldo jeder Quick Karte gelesen werden. Es wird auch die auf dem Chip gespeicherte Historie der Quick-Bezahlungen und der Quick-Ladungen angezeigt.
Quick ValueChecker

@Quick PlugIn und Internet Explorer

Falls das @Quick PlugIn im Internet Explorer nicht angezeigt wird müssen Sie Änderungen in den Internetoptionen des Browsers vornehmen.
Klicken Sie hier um die Anleitung dafür zu erhalten …

Kann ich im edu.shop auch mit einer anderen Karte bezahlen?

Ja. Im edu.shop kann mit jeder beliebigen Quick Karte bezahlt werden. Nach dem Login mit der edu.card kann man eine andere Karte in den Leser stecken und damit eine @Quick-Bezahlung durchführen.

4. Lehrer

Der Schüler sieht den zu zahlenden Listeneintrag nicht am Frontend!

  • Ist die Liste freigegeben?
  • Ist der zu zahlende Betrag größer Null?
  • Sind Schülernummer im edu.shop und auf der Karte identisch?

Kann ich einen zweiten Teilbetrag von Schülern mit EINER Liste einheben?

JA, Schüler können beliebig oft auf eine Liste gesetzt und unterschiedliche Zahlbeträge
zugewiesen bekommen.

Nach dem Login wird eine bestimmte Liste in der Übersicht nicht angezeigt!

Liste hat den Status ‘geschlossen‘. In der Grundeinstellung werden nur Listen angezeigt die den Status ‘angelegt‘ oder ‘geschlossen‘ haben.

Wie kann ich im edu.shop säumige Zahler finden?

  • Man setzt beim Anlegen einer Liste das Zieldatum auf einen Zeitpunkt bis zu dem alle Einträge bezahlt werden sollen.
  • Danach erhält man in Zahlungsstatistik -> Transaktionsauwertung
  • Über den Punkt ‘‘ die entsprechende Auswertung

5. Schuladministrator

Kann ein Lehrer die Listen seiner Kollegen ansehen und bearbeiten?

Ein Lehrer kann alle Listen seiner Kollegen ansehen und bearbeiten. Der Schuladministrator kann diese Grundeinstellung auf ‘nur lesen‘ ändern.

Im edu.shop: Lehrer -> Massenänderung -> nur eigene Listen bearbeiten -> aktivieren

Warum haben manche Schüler nicht die Möglichkeit eine Schulbesuchbestätigung zu generieren?

Für diese Schüler sind einer oder mehrere Datensätze mit denen die Schulbesuchsbestätigung ausgestellt werden soll in der Datenbank nicht vorhanden. Daher wir der Button ‘Schulbesuchsbestätigung‘ nicht angezeigt.

Geld auf der Karte?

@Quick Value Checker

Im edu.shop könnt ihr direkt mit der edu.card bezahlen. Um zu testen, ob ihr genug Geld auf der Karte habt, verwendet bitte den Value Checker.

Verwaltung und Administration

edu.shop
Listenverwaltung und Zahlungsauswertung

edu.center
Datenplattform für den edu.shop

Sichere Kommunikation

edu.shop verwendet ein SSL-Zertifikat von VeriSign zur Betreiberidentifikation und zur verschlüsselten Datenübertragung.


Über SSL-Zertifikate